Schlagwort-Archive: Welt

Christ als lebendiges Opfer

Der heilige Apostel Paulus schreibt an die Christen in Rom: „Ich ermahne euch nun, Brüder, durch die Erbarmungen Gottes, eure Leiber darzustellen als ein lebendiges, heiliges, Gott wohlgefälliges Opfer, was euer vernünftiger Gottesdienst ist. Und seid nicht gleichförmig dieser Welt, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , ,

Die große Versuchung

„Jesus aber, voll Heiligen Geistes, kehrte vom Jordan zurück und wurde durch den Geist in der Wüste vierzig Tage umhergeführt und von dem Teufel versucht. Und er aß in jenen Tagen nichts; und als sie zu Ende waren, hungerte ihn. Und der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,

Zwei Quellen

„Jesus antwortete ihr: Wer von diesem Wasser trinkt, wird wieder Durst bekommen; wer aber von dem Wasser trinkt, das Ich ihm geben werde, wird niemals mehr Durst haben; vielmehr wird das Wasser, das Ich ihm gebe, in ihm zur sprudelnden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,

Kehre nicht zurück!

Die meisten Menschen leben in einem sehr grauen, unerfüllten Alltag. Sie haben tausende von kleinen und großen Problemen und Pflichten, die ihr Leben bestimmen. Sie leben in einer Stadt und das ganze Leben konzentriert sich nur um ein einziges Ding … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Darum geht aus von ihnen und sondert euch ab

Seid nicht in einem fremden Joch mit Ungläubigen! Denn was haben Gerechtigkeit und Gesetzlosigkeit miteinander zu schaffen? Und was hat das Licht für Gemeinschaft mit der Finsternis? Wie stimmt Christus mit Belial überein? Oder was hat der Gläubige gemeinsam mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,

Christ in der Welt

„Dies aber sage ich, Brüder: Die Zeit ist begrenzt: dass künftig die, die Frauen haben, seien, als hätten sie keine, und die Weinenden, als weinten sie nicht, und die sich Freuenden, als freuten sie sich nicht, und die Kaufenden, als behielten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,

Christliche Einheit und die monastische Freiheit

Im Laufe der Geschichte wurde das Bild des Mönches (oder besser, eines Christen, denn alle Christen haben eine und dieselbe Berufung) völlig deformiert. Denn ein Mönch ist ein absolut freier Mensch im Dienste seines Königs. Die weltliche Kirche hat ihm … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,