Schlagwort-Archive: Leben

Maske – Gesicht – Antlitz

Die Bibel trennt ganz klar zwischen dem Abbild Gottes und der Ähnlichkeit Gottes und die heiligen Väter erklären das: unter dem Abbild Gottes verstehen wir den aktuellen menschlichen Zustand – das ontologische Geschenk Gottes an den Menschen, den geistlichen Kern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,

Das Müll darf weg!

Wir sind alle vom weltlichen Denken vergiftet. Wir denken, Gott möchte etwas Gutes von uns nehmen und stattdessen uns in die enge Korsette der moralischen Gesetzen und öfters unverständlichen Rituellen zu stecken. Nicht nur wir sind geblendet von dieser Lüge, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Aus dem Glauben

„Alles, was nicht aus Glauben geschieht, ist Sünde“ schreibt der hl. Apostel Paulus. Das Leben mit Gott und in Gott ist das Leben der Fülle. Gott hat uns zur ultimativen Erfüllung des Lebens berufen, zu wahrer Liebe, zu wahrem Glück, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Christentum: Jenseits der Zeit

Sünde wurde ursprünglich als die Untreue dem Neuen Leben gegenüber verstanden, ein Abfall von diesem Leben, ein Verrat an dieses Leben. Genau so wie die Heiligkeit nicht als eine moralische Vollkommenheit verstanden wurde, sondern als eine ontologische Treue zu Christus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , ,

Im Glauben und nicht im Schauen

„Im Glauben gehen wir unseren Weg, nicht im Schauen“ (2 Kor 5,7). „Wir haben aber diesen Schatz in irdenen Gefäßen, damit das Übermaß der Kraft von Gott sei und nicht aus uns. In allem sind wir bedrängt, aber nicht erdrückt; keinen Ausweg sehend, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Wenn die schrecklichen Dinge passieren …

„Zu dieser Zeit waren aber einige zugegen, die Ihm von den Galiläern berichteten, deren Blut Pilatus mit ihren Schlachtopfern vermischt hatte. Und der Herr antwortete und sprach zu ihnen: Meint ihr, dass diese Galiläer vor allen Galiläern Sünder waren, weil sie dies … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Christ in der Welt

„Dies aber sage ich, Brüder: Die Zeit ist begrenzt: dass künftig die, die Frauen haben, seien, als hätten sie keine, und die Weinenden, als weinten sie nicht, und die sich Freuenden, als freuten sie sich nicht, und die Kaufenden, als behielten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , , , ,