Schlagwort-Archive: Jesus Christus

Allheilige Mutter Gottes – die große Schweigerin

Was wissen wir über die heilige Jungfrau Maria – die Mutter Gottes? Wie ist ihr immer noch andauernder Dienst an uns Menschen angefangen? Maria, oder genauer Mirjam, lebte in einer kleinen galiläischen Stadt Nazaret. Das war mehr als zwei tausend … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,

Der Weg der Gerechten

„Denn der HERR kennt den Weg der Gerechten, der Weg der Frevler aber vergeht“ (Ps 1,6). Auf Hebräisch heißt es „der Weg der Frevler aber umkommt“. Nicht der Frevler selbst, sondern sein Weg. Denn der Weg der Ungerechtigkeit ist immer eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , , ,

Zwei Quellen

„Jesus antwortete ihr: Wer von diesem Wasser trinkt, wird wieder Durst bekommen; wer aber von dem Wasser trinkt, das Ich ihm geben werde, wird niemals mehr Durst haben; vielmehr wird das Wasser, das Ich ihm gebe, in ihm zur sprudelnden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , , , , ,

Was ist Christentum?

Das Christentum beginnt immer mit einer persönlichen Begegnung mit Jesus Christus. Also, ein Christ ist jemand, der Christus persönlich begegnet und Seinem Ruf gefolgt hat. Ein Christ zu sein, demzufolge, bedeutet dem Gottmenschen Christus zu folgen, Sein Jünger und Sein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , ,

Der Weg der gekreuzigten Liebe

Die Welt leidet so sehr an ihre Krankheiten und Wunden, verlangt derartig im Geheimen nach Christentum und gleichzeitig ist so weit weg vom Christentum entfernt, sodass das Christentum sich nicht länger erlauben kann, der Welt sein Gesicht in einem verzerrten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , ,

Rette dich! Es geht um dein Leben!

Die christliche Berufung ist wie Christus zu sein und das ganze Leben eines Christen ist nichts anderes als ein andauernder Prozess des Christuswerdens. Das bedeutet nicht von der Welt zu sein, auch wenn wir in der Welt sind. Die Welt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , ,

Der Weinstock und die Reben

„Ich bin der wahre Weinstock und mein Vater ist der Winzer. Jede Rebe an mir, die keine Frucht bringt, schneidet er ab und jede Rebe, die Frucht bringt, reinigt er, damit sie mehr Frucht bringt. Ihr seid schon rein durch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , ,