Monatsarchiv: September 2012

Das Müll darf weg!

Wir sind alle vom weltlichen Denken vergiftet. Wir denken, Gott möchte etwas Gutes von uns nehmen und stattdessen uns in die enge Korsette der moralischen Gesetzen und öfters unverständlichen Rituellen zu stecken. Nicht nur wir sind geblendet von dieser Lüge, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Glaube, Hoffnung, Liebe – und ihre Mutter, die Weisheit (Sophia)

Heute gedenken wir nach dem julianischen Kalender die früher christlichen Märtyrer (2 Jahrhundert), die vom Imperator Adrian schrecklich gefoltert und ermordet wurden. Glaube (Vera), war 12 Jahre alt. Hoffnung (Nadezhda) war 10 und die kleine Liebe (Lubov) war 9 Jahre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , , , | 1 Kommentar

Aus dem Glauben

„Alles, was nicht aus Glauben geschieht, ist Sünde“ schreibt der hl. Apostel Paulus. Das Leben mit Gott und in Gott ist das Leben der Fülle. Gott hat uns zur ultimativen Erfüllung des Lebens berufen, zu wahrer Liebe, zu wahrem Glück, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Licht und Finsternis

Eine der größten Versuchungen und der schrecklichsten Krankheiten, an die ein Christ erkrankt werden kann ist die Sünde des „Pharisäertums“. Das bedeutet im Leben immer und überall etwas vormachen zu wollen, vor den anderen so zu erscheinen, wie man in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Kämpfe nicht!

In der Bibel finden wir keine richtige Hinweise, wie wir mit den Versuchungen und Leidenschaften kämpfen sollen. Das Neue Testament ruft uns viel mehr mit dem Bösen und unseren bösen Trieben nicht zu kämpfen sondern sie abzulegen (sehe Kol 3,8). Das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , , , ,

Entschlossenheit und Willenskraft

Geistlichen Leben in Christus ist ein Weg. Geistliches Leben ist wenn der Heilige Geist in uns wirkt, weil wir Christus zugehören und deswegen kann der Heilige Geist in uns wirken und Schritt für Schritt in uns Seine Früchte wachsen lassen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , ,

Christentum: Jenseits der Zeit

Sünde wurde ursprünglich als die Untreue dem Neuen Leben gegenüber verstanden, ein Abfall von diesem Leben, ein Verrat an dieses Leben. Genau so wie die Heiligkeit nicht als eine moralische Vollkommenheit verstanden wurde, sondern als eine ontologische Treue zu Christus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Tagebuch von Pater Ignatius | Verschlagwortet mit , , , ,