Das Mysterium der Kirche

Teilnahme an dem Mysterium und an der Wahrheit der Kirche bedeutet eine Verabschiedung vom Individualismus und Verwandlung des Seins in die Vereiningung der Liebe, entsprechend dem trinitarischen Modell des wahren Lebens. Religiösitat ist dagegen immer individuell. Sie macht den Menschen „besser“, tröstet ihn und schützt sein Ego. Deswegen ist die Kirche wahrlich eine eucharistische Versammlung der Berufunden und keine individualistische Religion, die dafür da ist, um die metaphysischen Bedürfnisse des Menschen zu befriedigen und seinem Ego zu dienen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Gedanken abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.